Dimitri Wittwer
UX Director, Partner
Oct 04, 2022

Laws of UX series: Jakob's law

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Was wir nicht kennen, lehnen wir zunächst ab. Laut Jakob Nielsen lässt sich diese Eigenschaft der Menschen auch im Internet wiederfinden. Er fasst die Erkenntnisse in dem so genannten Jacob's Law zusammen. 

Aber was ist das Jacob's Law?

Jakob Nielsen ist ein d√§nischer Berater f√ľr Web-Usability und Forscher f√ľr Mensch-Computer-Interaktion. Er wird als "King of Usability" bezeichnet und die Financial Times erkl√§rte, er sei "vielleicht der bekannteste Design- und Usability Guru im Internet". Sein Wissen pr√§gte auch das Jacob Law, das besagt:¬†

Users spend most of their time on other sites. This means that users prefer your site to work the same way as all the other sites they already know.

Was bedeutet nun also das Jacob's Law f√ľrs UX/UI Design

Beim Surfen im Internet entwickeln die Nutzer eine gewisse Erwartung an die Gestaltungskonventionen von Webseiten. Damit sich der Nutzer auf den Inhalt oder die Botschaft der Website konzentrieren kann, empfiehlt das Jacob's Law, dass sich die UI Designer an g√§ngige Gestaltungskonventionen halten sollten und neue Erfindungen eher zur√ľckhaltend eingesetzt werden sollten. Die wichtigsten Schlussfolgerungen sind also folgende:¬†

  • Die Nutzer werden ihre Erwartungen, die sie an ein vertrautes Produkt gekn√ľpft haben, automatisch auf ein anderes, √§hnlich erscheinendes Produkt √ľbertragen.

  • Anstatt den Benutzer mit neuen Modellen zu konfrontieren, k√∂nnen wir bessere UX schaffen, indem wir bestehende Modelle nutzen.

  • Wenn du trotzdem neue Modelle einf√ľhren willst, gib dem User die M√∂glichkeit auf eine vertraute Version zur√ľckgreifen zu k√∂nnen.

Mit anderen Worten: Vertrautheit hilft den Menschen bei der Interaktion mit einem digitalen Produkt. UX-Designer können dies z.B. nutzen, um die Interaktion mit der Navigation oder dem Layout so zu gestalten, dass der Nutzer keine Energie aufwenden muss, um eine neue Schnittstelle zu erlernen. Je einfacher es ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Nutzer sein Ziel auf deiner Website erreicht. 

Weiterf√ľhrende Links